Yardstick

Das Yardstickverfahren beruht auf den Richtlinien des Deutschen Segler-Verbandes (DSV). Das Ziel der Yardstickkommission ist es, eine von allen Vereinen des Reviers gleichermaßen akzeptierte Yardstick-Einstufung der an Revier-Regatten teilnehmenden Boote zu erarbeiten, um eine nachprüfbare und faire Wertung aller Regattateilnehmer zu erreichen.
In der Yardstickkommission dieses Reviers sind vertreten:
Alle Bootseigner, die an einer Revier-Regatta teilnehmen (wollen), sind aufgefordert, das für Ihre Bootsklasse entsprechende Handicap-Formular nach bestem Wissen und Gewissen auszufüllen und bei Ihren Yardstickbeauftragten oder dem Vorsitzenden einzureichen.

Andreas Behlau (Vorsitzender)

Wolfgang Schreck

Frank Johst

Nils Remde

Karsten Stöhr

Karsten Stöhr

Matthias Markowski

Christian Senst

Seglervereinigung Einheit Werder 1952 e. V. (SVEW)

SV Potsdamer Adler (SVPA)

Sportgemeinschaft Segeln (SGS)

Potsdamer SV (PSV)

Caputher Segelclub (CSC)

Fercher Segelverein (FSV 03)

Potsdamer Segelclub Wiking (PSCW)

Universitätssportverein Potsdam (USV)

Alle Bootseigner, die an einer Revier-Regatta teilnehmen (wollen), sind aufgefordert, das für Ihre Bootsklasse entsprechende Handicap-Formular nach bestem Wissen und Gewissen auszufüllen und bei Ihren Yardstickbeauftragten oder dem Vorsitzenden einzureichen.
 
Hier die Aktuellen Formulare zum Download:
Hier die Revierlisten Potsdam Werder zum Download:
Viel Spaß bei den Regatten und Mast- u. Schotbruch Eure Revier-Yardstickkommission  Definition des Yardstick Grundstandards