2020 Wir über die Ostsee

Es geht los CONZISKA Törn 4
22.08.2020
Tag 1 Martina ist da. Alles verstaut, CONZISKA von den Hinterlassenden Möwendreck gereinigt und dann nach Ueckermünde rein Fisch essen an der Brücke im Stadthafen.. Anschließend Tank noch aufgefüllt und dann für den morgigen Start alles vorbereitet.
23.08.2020
Tag 2 ein bisschen ausgeschlafen und gegen 9:30 Gefrühstückt.. Abgelegt nach Wolgast gegen 12:00 Uhr damit wir den Brückenzug der Zecheriner Brücke um 16:00 Uhr bequem schaffen.. Im Peenestrom Höhe Südspitze Gnitz am Achterwasser baute sich dann ein Wetter auf an dem wir aber noch gerade vorbei rutschten. Gegen 20:30 legten wir dann im Stadthafen von Wolgast an. Ein Anleger bisschen Fernsehen und dann in die Koje.
24.08.2020
Tag 3 Martina war joggen und brachte Brötchen zum Frühstück mit und nach den Frühstück, wollten wir uns dann mal Wolgast angucken. Wegen CORONA absolut nichts los in Wolgast. Gegen 12:30 abgelegt nach Peenemünde Brücke öffnet um 13:00 Uhr.. Gegen 14:00 Uhr im strömenden Regen nach Peenemünde rein zum Anlegen. Ein bisschen aufgeräumt und dann gegen 18:00 Uhr Fischsuppe auf der MS auf der MS Kragenhai.. Wegen CORONA diesmal ein bisschen ungemütlich.
25.08.2020
Tag 4 Nach dem Frühstück abgelegt nach Stralsund gegen 930 Uhr. Wetter wurde besser Wind war genug und der Greifswalder Bodden war diesmal gut zu uns. Wir kamen so an der Rügedammbrücke an das wir ohne aufstoppen als erste um 1530 Uhr durch sind und in der Marina dadurch den letzten vernünftigen Platz erwischten. Die Marina war voll, weil wegen CORONA kaum einer unterwegs war. und es keine freien Plätze der Dauerlieger gab. Gegen 18:00 Uhr Fischbrötchen vom Kutter Nordstern der direkt hinter der Marina im Hafen liegt. Übrigens supergute Fischbrötchen. Dann ein bisschen nach Stralsund rein aber im Hafenbereich geblieben. Gegen 18:30 Uhr im Goldenen Anker ein Glas Wein mit Livemusik und gegen 20:00 Uhr zurück auf die CONZISKA. Noch etwas Karten gespielt, gelesen und ferngesehen und dann in die Koje. Am nächsten Tag Stralsund Tag.
26.08.2020
Tag 5 Wetter wurde schlechter es regnet also Schirm mitnehmen. Dann nach Stralsund rein durch die Innenstadt bummeln Kaffee/Kuchen mit Abstand in der Milchbar am Neuen Markt. Wir wollten auch noch ins OCEANIUM aber trotz Regen vor der Kasse wegen CORNA eine Schlange bis zur Gorch Fock. Also Stunden warten, bis man reinkommt, nichts für uns. Also noch ein bisschen Proviant ergänzen und gegen 18:30 Uhr zurück zur CONZISKA. Wetter zog sich noch weiter zumal sehn was morgen ist.
27.08.2020
Tag 6 Nach dem Frühstück im strömenden Regen nach Stralsund Martina hatte ein Kleid gesehen das sie unbedingt haben musste. Noch einmal OCEANUM probiert aber wieder voll und online Anmeldung hatte nicht geklappt also wieder nichts.
28.08.2020
Tag 7 Abgelegt nach Hiddensee Kloster gegen 8:00 Uhr Wetter wieder etwas besser etwas Wind und auch Sonne. Gegen 12:15 Uhr festgemacht in Kloster.. Fischbrötchen vom Kutter Willi und dann ein Strandspaziergang an der Ostsee. Gegen 18:30 Uhr essen im Schillings Hafenamt sehr gute Fischsuppe und Dorschsalat. und danach ein Glas. Aperol und langsam zurück zur CONZISKA.
29.08.2020
Tag 8 Gemütlich Gefrühstückt noch ein bisschen im Hafen rumgeguckt und dann gegen 10:30 Uhr abgelegt nach Ralswiek. Wetter war gut Sonne und immer Wind zum Segeln. Gegen 14:30 Uhr dann angelegt in Ralswiek. Marina war total leer und wegen Corona absolut nichts los trotzdem war es die teuerste Marina im Törn. Ralswiek ist ohne Störtebeker tot  Versorgen konnte man sich hier auch nicht noch nicht einmal ein Bäcker gibt es hier. Wir haben dann auf den Räucherschiff "Kutter ELBE SAS 270" Fisch gegessen welcher sehr gut geschmeckt hatte. Anschließend durch Ralswiek gebummelt was anderes konnte man hier eh nicht machen. Die Boote von den Festspielen lagen an Land und auch die Gastronomie rund um die Festspielbühne war geschlossen. Martina machte mit unserem Schlauchboot eine Hafenrundfahrt und ruderte noch ein bisschen auf den Jasmunder Bodden raus weil ja sonst nichts los war. Abends noch den Sonnenuntergang angeguckt Karten gespielt und in die Koje.
30.08.2020
Tag 9 Gegen 10:30 Uhr gefrühstückt und gegen 12:00 Uhr abgelegt nach Breege. Wetter, Wind und Sonne gut und gegen 14:30 Uhr haben wir in Breege festgemacht. Erst einmal klar Schiff gemacht und dann zum Strand nach Juliusruh per Pedes und auch zu Fuß zurück. Abends dann essen gegangen in der "Zur kleinen Hafenräucherei" Fischsuppe nach Art des Hauses und Dorsch auf Salat. Fischsuppe war erst kalt zurückgegeben dann kam eine halbe zurückgeben und dann kam eine fast ohne Fisch. Hier sollte man aufpassen. Der Dorsch auf Salat von Martina war super. Gegen 21:00 Uhr zurück zur CONZISKA Absacker und auch bald Koje.
31.08.2020
Tag 10 Gegen 9:00 Uhr gefrühstückt und dann Strandtag am Strand Juliusruh diesmal mit dem Bus hin und zurück. Wetter und Wasser super und gegen 19:30 Uhr waren wir wieder in der kleinen Hafenräucherei essen. Diesmal ich auch Dorsch auf Salat. Gegen 20:30 Uhr wieder zurück zur CONZISKA und gegen 23:00 Uhr Licht aus und Koje.
01.09.2020
Tag 11 Gegen 8:30 Uhr abgelegt zu einen langen Schlag nach Greifswald. Frühstück gabs dann unterwegs. Wetter und Wind waren gut und wir waren schnell unterwegs. Den Brückenzug gegen 15:30 Uhr der Rügendammbrücke geschafft und weiter über den Bodden nach Greifswald. Martina hoffte das diesmal der Bodden uns ohne Komplikationen rüber ließ, hatte dann auch geklappt. Gegen 19:00 Uhr dann an der Einfahrt nach Greifswald und festgemacht dann gegen 19:30 Uhr Greifswald Wieck kurz vor der Brücke. Das Reusenhaus hatte schon zu also keine Fischbrötchen. Uns dann noch einen tollen Sonnenuntergang und Brückenzug angeguckt dann Absacker und Koje.
02.09.2020
Tag 12 Gegen 9:00 Uhr mit frischen Brötchen die Martina vom Joggen mitbrachte gefrühstückt und dann irgendwann gemütlich nach Greifswald gelaufen. Gegen 13:00 Uhr waren wir dann in Greifswald und sind dann durch die City von Greifswald gebummelt. Zurück dann mit dem Bus und gegen 17:00 Uhr waren wir wieder zurück in Wieck. Fischbrötchen im Reusenhaus geholt waren aber nicht zu gut belegt wie sonst, wahrscheinlich CORONA Einsparungen. Auf die CONZISKA zurück Offiziersskat gespielt und gegen 23:00 Uhr Licht aus. Morgen wieder einen langen Schlag durch nach Ueckermünde.
03.09.2020
Tag 13 Abgelegt gegen 7:00 Uhr durch nach Ueckermünde Frühstück gabs wieder um während des Törns. Hatten gutes Wetter und guten Wind der Bodden war uns wohlgesonnen und gegen 10:0 Uhr ging es in den Peenestrom rein. Beide Brückenzüge Wolgast und Zecheriner Brücke geschafft und gegen 19:30 Uhr steuerten wir in die Einfahrt nach Ueckermünde rein. Festgemacht dann gegen 19:30 Uhr. An Bord gegessen und dann auch bald in die Koje.
04.09.2020
Tag 14 Heute geht's nach Hause aber vormittags noch einmal Strandtag mit Baden in Ueckermünde. Reinhard kam für die Rücktour über die Oder gegen Mittag in Ueckermünde am Bahnhof an. Noch eine Räucherfischsuppe (Spezialität von Martina) mit Reinhard an Bord gegessen, dann das Auto welches wir in Ueckermünde geparkt hatten vollgeladen und Martina dann ab nach Werder. Ich dann Morgen mit Reinhard nach Stettin Mast legen und weiter. Mal gucken, ob unsere Törn Planung für 2021 wegen CORONA klappt.
Zu den Fotos