Logbuch Fliederhavel 2015

Seglervereinigung Einheit Werder 1952 e. V. Logbuch Fliederhavel 2015

52 Kilometer hin und zurück mit Segel und Motor

svewAm 23.05.15 fuhren acht Yachten aus unserem Verein zu unserer Pfingstausfahrt von Werder los. Also Mast stellen hinter der Autobahnbrücke und Segel hoch. Unser Ziel war die schöne Havel stromabwärts bis zur Fliederhavel an der Insel Arkenbude kurz hinter dem Trebelsee 52°27'31.70"N 12°44'50.52"E. Der Wind wehte mit einer 2 aus westlicher Richtung die Sonne schien und es waren um die 23°C.  Angekommen an der Fliederhavel lagen wir dann gemütlich am Deich, genossen die Natur, grillten und klönten abends dann bei einen oder mehrere gemeinsame Absacker. Der traditionelle Austausch am Lagerfeuer mit befreundeten Seglern aus anderen Segelvereinen die auch wie wir jedes Jahr Pfingsten zur Fliederhavel fuhren fand auch wie immer statt. 

svewAm nächsten morgen gingen einige mutige schon früh schwimmen. Dass Wasser war wie ein Spiegel Temperatur um die 16° und die Schwimmer sahen danach etwas Schlumpffarbig aus. Danach schön Frühstücken und einen anschließend langen Spaziergang mit Eddie über den Deich an der Havel lang, anschließend chillen an Bord. Gegen Nachmittag wieder gemeinsames grillen für alle. Abends dann klönen mit allen am großen Lagerfeuer und den Tag ausklingen lassen bis die Flaschen leer waren. Dann alle in die Kojen denn morgen geht's zurück.

 

svew Am 25.05.15 Noch einmal schön in der Sonne gefrühstückt und dann alles klar gemacht zum Ablegen. Segel hoch Wind um 2, Mast wieder vor der Autobahnbrücke gelegt und dann mit Motor bis zum Steg. Alles in allen ein schönes Pfingsten.